GebĂĽhrenfreie Kreditkarte đź’ł | Erfolg mit Finanzen

Gebührenfreie Kreditkarte​

​Hier erfährst Du alles, was du über Kreditkarten wissen muss!

​Die richtige gebührenfreie Kreditkarte finden

Im 21. Jahrhundert setzten sich immer mehr Zahlungsmethoden als Alternative zu Bargeld durch.

Hunderte Millionen Kreditkartenzahlungen werden jeden Tag getätigt, die damit gewonnene Erkenntnisse und Daten sind für Banken und Kreditkartenunternehmen bares Geld wert.

Daher halte ich es für selbstverständlich, dass es gebührenfreie Kreditkarten gibt.

In zunehmendem Maße nehmen auch die Gebühren für Geschäfte und Dienstleister, die Kreditkartenzahlungen akzeptieren, ab. Eine sehr erfreuliche Entwicklung.

Ich selbst nutze mehrere, hier empfohlene Kreditkarten und sehe auch keinen Grund, wieso man fĂĽr diese Zahlungsmethoden als Verbraucher noch eine extra GebĂĽhren entrichten sollte. 

Bei der Auswahl einer gebĂĽhrenfreien oder kostenlosen Kreditkarte sollte man allerdings einige Punkte beachten.

Kostenlose Kreditkarte - 3 TOP-Empfehlungen

visa_300x250
  • keine JahresgebĂĽhr - ein Leben lang; 0 € Zinsen fĂĽr 2 Monate
  • 0 € GebĂĽhren fĂĽr Abhebungen im EURO-Raum
  • weltweit akzeptiert; kein zusätzliches Girokonto notwendig
kostenlose Kreditkarte DKB
  • weltweit kostenlos Bargeld an Automaten abheben
  • weltweit kostenlos mit der DKB-VISA-Kreditkarte bezahlen
  • kostenlose VISA-Kreditkarte und Girokonto
kostenlose Kreditkarte Norisbank
  • kostenlose Mastercard Kreditkarte und kostenloses Girokonto​
  • weltweit kostenlos Bargeld an Automaten abheben
  • Bareinzahlungen an Geldautomaten der Deutschen Bank möglich.

​Kreditkartenvergleich

​​​​​​​​​Kreditkarte ohne Gebühren – Darauf solltest du achten!

GebĂĽhrenfreie Kreditkarte - Darauf solltest du achten!

Wenn wir von kostenlosen oder gebührenfreien Kreditkarten sprechen, bezieht sich das in erster Linie auf die Jahresgebühr. Diese fällt bei Kreditkarten ohne Gebühr nicht an.

Darüber hinaus können allerdings zusätzliche Kosten und Gebühren anfallen.

Beispielsweise wenn du eine sogenannte Revolving Card hast, bei der du den monatlichen Abrechnungsbetrag in Teilen zurückzahlen kannst, werden für den Abrechnungsbetrag Sollzinsen berechnet. Diese können zum Teil sehr hoch sein.

Die meisten Anbieter von Kreditkarten mit monatlicher Rückzahlung lassen dir die Wahl, ob du den Abrechnungsbetrag in einer Summe oder in Teilen zurückzahlen möchtest.

Wenn du außerhalb der EURO-Zone mit deiner Kreditkarte in fremder Währung bezahlst, können Gebühren anfallen. Ebenso bei der Bargeldabhebung.

Daher empfehle ich zum Beispiel die DKB Visa Card und die Barclaycard New Visa. Hier sind auch Bargeldabhebungen kostenlos - was die Karten jeweils zu Allzweckwaffen macht, wenn man mal schnell noch Bargeld benötigt.

Das Angebot an kostenlosen Kreditkarten nimmt stetig zu. Da weiĂź man als interessierter Verbraucher oftmals nicht, welcher Anbieter empfehlenswert ist. 

Ich selber nutze folgende drei Kreditkarten und kann sie uneingeschränkt als kostenloses Zahlungsmittel empfehlen:

Von vielen Nutzern wie auch von mir persönlich wird immer wieder die Barclaycard New Visa empfohlen. 

​Diese Kreditkarte ist gebührenfrei und bietet zusätzlich weltweit kostenfrei Bargeldverfügung.

FĂĽr viele Kunden erfĂĽllt diese Kreditkarte damit ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium.

Außerdem gewährt Barclaycard ein bis zu zwei Monate zinsfreies Zahlungsziel. Die Barclaycard New Visa ist nicht nur gebührenfrei, sondern es muss auch kein zusätzliches Girokonto eröffnet werden.

​Der offene Rechnungsbetrag bei der Barclaycard New Visa wird über ein bestehendes Girokonto abgerechnet, entweder per Überweisung oder per Lastschrift. Wer möchte, kann die offenen Beträge auch in monatlichen Raten begleichen. Dann fallen dafür natürlich Sollzinsen an.

kostenlose Kreditkarte DKB

Wer neben einer gebĂĽhrenfreien Kreditkarte auch ein kostenloses Girokonto nutzen möchte, ist mit dem Angebot der DKB sehr gut beraten sein. 

​Die DKB-VISA-Card gibt es in Verbindung mit einem gratis Girokonto.

Hier fallen ebenfalls weltweit keine GebĂĽhren fĂĽr Bargeldbezug am Geldautomaten an.

Eine Ratenzahlung ist allerdings nicht möglich.

Advanzia Mastercard Gold

Auch diese Kreditkarte bekommst du ohne JahresgebĂĽhr und kannst weltweit gebĂĽhrenfrei Bargeld abheben. 

Die gebĂĽhrenfreie Mastercard Gold gibt es ohne zusätzliches Girokonto. 

Du kannst den offenen Rechnungsbetrag bequem von einem bestehenden Girokonto abbuchen lassen. Auch hier hast du die Möglichkeit, den offenen Betrag in einer Summe oder in monatlichen Raten zu bezahlen.

Kreditkarte beantragen

Wenn du dich für eine Kreditkarte entschieden hast, kannst du diese bequem online beantragen, dich legitimieren und du erhältst bei positiver Prüfung innerhalb weniger Tage deine neue Zahlungswunderwaffe per Post zugeschickt.

Wie das Ganze genau funktioniert, habe ich in diesem Beitrag detailliert erklärt --- https://erfolg-mit-finanzen.de/kreditkarte-beantragen

Wissenswertes zu möglichen Gebührenfallen

JahresgebĂĽhr

Einige Anbieter werben mit neuen Kreditkarten fĂĽr 0 EURO JahresgebĂĽhr. Du solltest darauf achten, ob die kostenlose JahresgebĂĽhr nur fĂĽr das erste Jahr oder dauerhaft gilt. Manche Angebote koppeln eine reduzierte JahresgebĂĽhr an einen Mindestumsatz, den du mit der Karte tätigen musst. 

Schau dir daher die Vertragsbedingungen und das sogenannte Kleingedruckte genau an. Bei meinen drei Empfehlungen habe ich das fĂĽr dich bereits ĂĽbernommen - alle drei Kreditkarten sind dauerhaft ohne JahresgebĂĽhr. Egal wie oft du die Karte verwendest.

GebĂĽhr fĂĽr Bargeld

In Deutschland nutzen die meisten Menschen ihre Girocard, um an Geldautomaten Bargeld abzuheben. Dies ist bei ihrer Hausbank und in einem Cash-Pool vereinigten Banken meistens kostenlos. Aber die GebĂĽhren der Banken sind einem laufenden Wandel unterworfen. Manche Banken schränken die kostenlose BargeldverfĂĽgung mit der Girocard teilweise ein. 

​Wenn man an fremden Geldautomaten Bargeld abhebt, fallen teilweise ordentliche Gebühren an. Ganz zu schweigen davon, wenn man im EU-Ausland Geld an einem Geldautomaten abhebt.

​Bei Kreditkarten ist das teilweise anders. Meine drei Empfehlungen, die Barclaycard New Visa, DKB VISA Card und die Advanzia Maxda Mastercard Gold ermöglichen es dir, in Deutschland und weltweit überall kostenlos Bargeld an Geldautomaten abheben zu können.

​Daher nutze ich dafür mittlerweile gar keine Girocards mehr!

Kosten bei Zahlungen in Fremdwährung

Wenn du außerhalb des Euro-Raums mit einer Karte bezahlen möchtest, wird bei der Transaktion die Fremdwährung in Euro umgerechnet. Dabei fallen bei vielen Anbietern für dich als Verbraucher Gebühren an. Diese liegen in der Regel zwischen 1,50 und 2,00 Prozent des Umsatzes. Diese Gebühr wird dir gesondert in Rechnung gestellt und deinem Girokonto bzw. deinem Kreditkartenkonto belastet.

Auch hier solltest du die Vertragsbedingungen der Anbieter genau prĂĽfen und fĂĽr dich selber abschätzen, wie oft es wohl der Fall sein wird, dass du auĂźerhalb des Euro-Raums mit deiner  Karten bezahlen wirst.

Solltest du öfters in der ganzen Welt unterwegs sein, trifft es sich gut, dass du dir bei meinen drei Empfehlungen keine Gedanken machen brauchst, ob bei Zahlungen in einer Fremdwährung zusätzliche Gebühren für dich anfallen. Das ist bei allen drei Kreditkarten nicht der Fall.

Sollzinsen bei Ratenzahlung

Es gibt bei Kreditkarten unterschiedliche Möglichkeiten, den Abrechnungsbetrag zurĂĽckzuzahlen. 

​Generell unterscheidet man folgende Formen bei Kreditkarten:

​Charge Card

Die Chargekarte ist die am häufigsten in Deutschland verwendete Kreditkarte. Die getätigten Zahlungen werden einmal im Monat dem hinterlegten Referenzkonto belastet. Dadurch hat der Kreditkarteninhaber bis zur Belastung des Gesamtbetrags ein zinsloses Darlehen über seine im Abrechnungsmonat getätigten Zahlungen. Es kann auch Guthaben auf die Kreditkarte durch Überweisungen eingezahlt werden. Dieses Guthaben wird teilweise verzinst. Der monatliche Verfügungsrahmen für die Chargekarte wird individuell festgelegt.

Revolving Card

Die Revolving Card funktioniert ähnliche wie eine Charge Card. Wesentlicher Unterschied besteht in der Rückzahlung des monatlichen Abrechnungsbetrags. Dieser kann im Gegensatz zur Charge Card in Raten erfolgen. Entweder als fester Eurobetrag oder als Prozentsatz des fälligen Abrechnungsbetrags. Bei dem dadurch gewährten Darlehen fallen zum Teil sehr hohe Zinsen an!

Debit Card

Bei der Debit Card, handelt es sich um keine “echte” Kreditkarte. Die getätigten Umsätze werden sofort dem Verrechnungskonto belastet.

Prepaidkarte

Mit einer  Prepaidkarte kann nur ĂĽber vorher eingezahltes Guthaben verfĂĽgt werden. Eine BonitätsprĂĽfung ist herbei im Gegensatz zu den anderen Kreditkartenarten nicht zwingend notwendig. Daher eignet sich eine Prepaidkarte fĂĽr Gelegenheitsnutzer, SchĂĽler, Studenten und Personen mit negativer Schufa, die dennoch nicht auf die vielen Vorteile einer Kreditkarte verzichten möchten.

​Wenn du dich jetzt fĂĽr eine Revolving Card entschieden hast, hast du die Möglichkeit, den offenen Rechnungsbetrag in monatlichen Raten zurĂĽckzuzahlen. 

​Dabei fallen Zinsen fĂĽr den offenen Rechnungsbetrag an. Diese Zinsen liegen meist deutlich höher als die fĂĽr einen Dispokredit auf dem Girokonto. Es gibt auch ein zinsfreies Zahlungsziel, das je nach Anbieter zwischen vier und acht Wochen beträgt. Während dieser Zeit, fallen keine Sollzinsen an. 

​Der effektive Jahreszins beträgt im Schnitt zwischen 15% und 20% p.a. Wer diesen Kreditrahmen dauerhaft nutzt, zahlt damit auf Dauer eine ganze Menge Sollzinsen.

Um diese Kosten zu vermeiden, sollte immer für ausreichende Deckung gesorgt werden bzw. der Betrag immer komplett ausgeglichen werden. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, so sollte die Ratenzahlung nur als kurze Zwischenfinanzierung genutzt werden. Keinesfalls aber als dauerhafter Kredit. Unter Umständen lohnt sich dann eher ein echter Ratenkredit.

Kreditkarte verloren?

Bei Verlust der Kreditkarte lässt sich diese schnell und unkompliziert sperren. Dies sollte man unverzĂĽglich tun, um einen eventuellen Missbrauch zu verhindern. 

Verlorene Kreditkarten lassen zu unter folgender, zentraler Hotline sperren:

  • Inland: 116 116

  • Ausland: 0049 116 116 oder 0049 30 4050 4050

Die Hotline ist täglich 24 Stunden erreichbar und innerhalb von Deutschland kostenfrei.

Sobald die kostenlose Kreditkarte oder auch die gebührenpflichtige Kreditkarte nicht mehr auffindbar ist, sollte man die zentrale Hotline anrufen oder die Bank kontaktieren, die die Kreditkarte ausgegeben hat. Ab dem Zeitpunkt der Sperrung liegt die Haftung für missbräuchliche Verfügungen bei Ihrem Karteninstitut.

Hinweis: Für die Sperrung Ihrer Kreditkarte benötigen Sie die Kreditkartennummer. Nur so kann die richtige Karte identifiziert und gesperrt werden.

Kreditkartenhaftung

​Bei einer Kreditkarte haften Sie im Ernstfall in der Regel mit maximal 150 Euro vor Sperrung (Ausnahme: Vollhaftung bei nachweislicher Mitschuld des Verlustes oder Missbrauchs).

Kreditkartenvergleich

kostenlose Kreditkarte - Kreditkartenvergleich

Wer die Wahl hat, hat oftmals auch die Qual. Daher gibt es auf dieser Kreditkartenseite einen kostenlosen Kreditkartenvergleich. 

So findest du die fĂĽr dich passende Kreditkarte im Handumdrehen.

Ăśber mich

Marcel Bonnet - Portrait

Ich heiĂźe Marcel Bonnet und bin der GrĂĽnder von Erfolg mit Finanzen.

Geboren 1981; Bankbetriebswirt (SBW); langjähriger Filialleiter bei einer regionalen Bank mit 15 Jahren Berufserfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche. 

Ich unterstütze Menschen dabei, ihre Finanzen entspannt in die eigenen Hände zu nehmen; alle notwendigen Grundlagen zu kennen um zukünftig nicht weiter auf den Rat von Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern angewiesen sein zu müssen.

Mehr Informationen ĂĽber Erfolg mit Finanzen findest du hier: www.erfolg-mit-finanzen.de